Unser Büchertipp:
1919 bis 2019
Eisenbahngeschichte in Ehingen und Umgebung
Roundup als Killer vin Insekten und Vogelwelt in der Hoheloher Ebene
Der Film. Die Geschichte.
Verhüttung und Bearbeitung von Eisen im Brenztal.
Eisenbahngeschichte(n) im Landkreis Göppingen
150 Jahre Eisenbahngeschichte
Eine Dokumentation über die Anfänge des öffentlichen Stadtlinienverkehrs in Stuttgart - 1860 bis 1897
06.06.18 15:18 Uhr Alter: 3 Jahre
Zweites Brenzbahn-Gleis ist bereits in Planung
Von: Karin Fuchs, HZ
Steckbrief der zeitlichen Abläufe:

Neben der Elektrifizierung wird bereits seit vier Jahren konkret am punktuellen zweigleisigen Ausbau der Brenzbahn gearbeitet.
Das Ziel: Damit könnte der Takt der Züge deutlich verbessert werden.
40 Prozent mehr Bahnfahrer könnte das auf die Brenzbahn bringen.
Der Plan: Auf zwei Abschnitten bei LangenauRammingen (5 Kilometer) und bei SontheimBergenweiler (1,3 Kilometer) soll die Brenzbahn zweigleisig ausgebaut werden. Die Ausbaukosten werden zunächst auf 17 Millionen Euro geschätzt.
Die Sontheimer Erklärung unterzeichnen im Februar 2014 im Brenzer Schloss viele Politiker und Vertreter der Region. Darin wird der zweigleisige Ausbau und mittelfristig auch die Elektrifizierung gefordert.
Im Herbst 2014 sagt Verkehrsminister Winfried Hermann die Finanzierung zu – mit der Vorgabe, dass der Brenzbahn-Ausbau bis 2019 fertig sein soll. Die Kosten liegen jetzt schon bei 24 Millionen Euro.
Ende 2015 wird der Verein Regio-S-Bahn Donau-Iller gegründet, unter dessen Federführung die Planung weiterläuft.
Kostenschock: Im Mai 2017 zeigt eine genauere Vorplanung durch die Bahn, dass die Investitionsund Planungskosten auf 66,2 Millionen Euro steigen.
Momentan
prüft die Bahn den künftigen Fahrplan, um abzusichern, dass der Ausbau auch das gewünschte Ergebnis bringt. Bis Mitte 2019 folgt eine Kosten-NutzenAnalyse, bevor 2020 die Bauphase beginnen könnte.