Die Brenztalbahn: Bücher

Bücher

1809  Johann Friedrich Zeller

Die Neckar-, Rhein- und Mainschiffahrt zwischen Heilbronn, Mainz und Frankfurt. Geschichtlich, rechtlich und kaufmännisch betrachtet. Heilbronn.

1827  Königreich Württemberg

Über das Post- und Botenwesen, zur Beleuchtung des in der Kammer der Abgeordneten von der Finanzkommission am 12. Mai 1827 erstatteten Berichts. Stuttgart.

1836  Württembergische Eisenbahngesellschaft

Entwurf der Statuten der württembergischen Eisenbahngesellschaft. Stuttgart.

1836  Ohne Verfasser

Von Eisenbahnen überhaupt. Kurze Beschreibung ihrer Bauart und Vorteile. Tübingen.

1837  Königreich Württemberg

Übersicht der Ergebnisse der Finanzverwaltung von den Etatjahren 1835-1836. Stuttgart.

1838  Michael Chevalier

Die Eisenbahnen im Vergleich mit den Wasserstraßen (aus dem Französischen). Stuttgart und Tübingen.

1839  Königreich Württemberg

Vortrag von Minister Johannes Schlayer vom 29. Februar über den Stand des Eisenbahnwesens. Stuttgart.

1839  Carl Etzel

Über die Notwendigkeit und Ausführbarkeit einer Eisenbahn durch Württemberg. Stuttgart.

1840  A. W. Beyse

Beiträge zum praktischen Eisenbahnbau. Karlsruhe.

1842  Königreich Württemberg

Bericht der von der Kammer der Abgeordneten niedergesetzten Kommission über den von der königlichen Regierung in der Sitzung vom 7. März 1842 eingereichten Gesetzesentwurf in Betreff des Eisenbahnwesens. Stuttgart.

1842  Beilage zum Bericht vom 7. März 1842, zusammengestellt von Oberbaurat Bühler

Beilage Lit.A: Schreiben von der fürstlich Fürstenbergischen Lahna-Prager Eisenbahndirektion.

Beilage Lit.B: Bahnen, die nur mit Pferden bedient werden.

Beilage Lit.C: Zusammenstellung des Verkehrs auf den für Württembergs Eisenbahnen projektierten Routen.Beilage Lit.D: 28 der Kommission mitgeteilten Übersichten, das Eisenbahnbauwesen betreffend.

Beilage Lit.E: Summarische Zusammenstellung des Anlagekapitals der (verschiedene ausländische) -eisenbahnen vom Betriebsjahr 1841.

Beilage Lit.F: Bericht des ausländischen Gutachters Ludwig Negrelli. Stuttgart.

1842  Königreich Württemberg

Vortrag des Minister des Innern an die Kammer der Abgeordneten in Betreff des Eisenbahnwesens. Stuttgart.

1842  Königreich Württemberg

22. April, Bericht der Eisenbahnkommission der Städte Leutkirch, Wangen und Isny, die Verbindung der Iller mit dem Bodensee betreffend.

1842  Johann Mährlen

Die Bedeutung der Eisenbahn für den Deutschen Zollverein, mit Besonderer Rücksicht auf Württemberg. Stuttgart.

1842  Ludwig Negrelli

Die Eisenbahnen mit Anwendung der gewöhnlichen Dampfwägen als bewegende Kraft über Anhöhen und Wasserscheiden sind ausführbar. Wien.

1842  Friedrich Jobst

Denkschrift über das Eisenbahnwesens in Beziehung auf Württemberg. Stuttgart.

1842  Schübler und v. Grundler

Handgeschriebener Bericht über den Eisenbahnbau in England und Belgien. Stuttgart.

1842  Ohne Verfasser

Zur Rechtfertigung der von den Einwohnern der Städte im Rems-, Kocher- und Brenztale im Dezember 1842 bei der königlichen Regierung und den Ständen eingereichten Eingabe in Eisenbahnsachen. Ulm.

1842  Ohne Verfasser

Beleuchtung der Tatsachen, welche für den Bau einer Eisenbahn durch Württemberg von Cannstatt nach Ulm sprechen. Ulm.

1843  Carl Zoeppriz

Einige Bemerkungen zu dem Berichte der von der Kammer der Abgeordneten in Betreff des württembergischen Eisenbahnwesens niedergesetzten Kommission. Heidenheim.

1843  Johann Mährlen

Der Bahnhof Stuttgart, nebst einem Anhang: die Steigungsverhältnisse auf Eisenbahnen betreffend. Stuttgart.

1843  Ohne Verfasser

Über Eisenbahnen mit Rücksicht auf die württembergischen Eisenbahnprojekte. Stuttgart.

1844  A. W. Beyse

Neueste Erfahrungen im Eisenbahnwesen. Heft 1-3, Karlsruhe.

1844  Königreich Württemberg

Beschreibung des Oberamtes Heidenheim. Stuttgart.

1844  Johann Mährlen

Beleuchtung des Stuttgarter Bahnhofprojektes. Stuttgart.

1844  Eduard Schweickhardt

Beiträge zur Erörterung der württembergischen Eisenbahnfrage. Tübingen.

1844  Hermann Knapp

Der Bahnhof in Stuttgart vom Standpunkte eines Laien aus beurteilt. Stuttgart.

1845  Friedrich von Jobst

Betrachtungen über Anträge englischer Kapitalisten zur Übernahme der württembergischen Eisenbahn. Stuttgart.

1845  Johann Friedrich v. Zeller

Der Kampf in Württemberg zwischen dem gesunden Menschenverstand und der Gelehrsamkeit in Eisenbahnsachen. Stuttgart.

1845  Ohne Verfasser

ßost und Eisenbahn im Königreich Württemberg. Stuttgart.

1845  Ohne Verfasser

Einige Bemerkungen in Beziehung auf Ausdehnung, Richtung und Einwirkung der württembergischen Eisenbahnen von einem Fabrikanten. Stuttgart.

1845  Ohne Verfasser

Die Eisenbahn über die Alb und das Remstal. Stuttgart.

1845  Handelsstand und Eisenbahnkomitee in Ulm

Bemerkungen gegen die Schrift: Die Eisenbahn über die Alb und das Remstal. Ulm.

1845  Stadtrat von Ulm

Die Eisenbahnfrage. Ulm.

1845  Ohne Verfasser

Ulm, das Filstal und die württembergische Eisenbahn. Göppingen.

1845  Ohne Verfasser

Soll die Eisenbahn von Stuttgart aus in das Oberland durch das Rems-Brenztal, oder durch das Filstal über die Alb gehen? Geislingen.

1845  Abdruck aus dem Beobachter

Über württembergische Eisenbahnen, Nr. 12-14 vom 14., 15. und 16. Januar 1845. Ellwangen.

1845  Bericht von Charles Vignoles, Carl Etzel, Michael Knoll und Ludwig Klein

Die erste Section der württembergischen Eisenbahnen, Heft 1-3. Stuttgart.

1845  Wilhelm Müller

Denkschrift über die Richtung der württembergischen Nordbahn mit besonderer Beziehung auf das Murr- und Botwartal. Heilbronn.

1845  Ohne Verfasser

Über die Behandlung des Eisenbahnwesens in Württemberg. Würzburg.

1846  J. A. Beil

Stand und Ergebnis der europäischen Eisenbahnen. Wien.

1849  M.v. Prittwitz

Vorläufiger Entwurf zu einer Eisenbahn zwischen Ulm und Basel. Mit einer Karte. Ulm.

1851  Königlich Württ. Staatseisenbahn

Gütertransportordnung von 1847, revidierte Version. Stuttgart.

1859  Gustav Jakob Christoph Kuttler

Die schwäbiche Eisenbahn. Topographisch, historisch und ästhetisch geschildert. Heilbronn.

1861  Ohne Verfasser

Die württembergische Remsbahn und das königliche Hüttenwerk Wasseralfingen. Stuttgart.

1861  Eisenbahnkomitee Gaildorf

Das württembergische Eisenbahnsystem und die Berechtigung einer Kocherbahn. Gaildorf.

1861  Komitee der Gemeinden Füssen, Kaufbeuren, Mindelheim, Pfaffenhausen, Krumbach, Hürben, Ichenhausen und Günzburg

Denkschrift über die Projektierung einer bayrisch-schwäbischen Eisenbahn als Ergänzung des süddeutschen Spurnetz betreffend. Mindelheim.

1861  Ohne Verfasser

Die Bahnlinie Hall-Crailsheim-Ellwangen-Aalen und ihre Berechtigung in dem württ. Eisenbahnsystem. Ellwangen.

1863  Ohne Verfasser

Der Führer auf den königlich württembergischen Eisenbahnen. Stuttgart.

1864  Gunter Zeller

Vorschläge für die direkte Verbindung des Bahnhofes Stuttgart als künftiger durchlaufender Station mit sämtlichen Schwarzwaldbahnen. Stuttgart.

1865  Johann Mährlen

Die Schwarzwaldbahn über Böblingen und die Station am Feuersee zu Stuttgart. Stuttgart.

1865  Ludwig Gwinner

Das Städtesystem und Eisenbahnnetz Schwabens. Stuttgart.

1868  Gustav Jakob Christoph Kuttler

Die Blauthalbahn mit Ach und Schmiechen. Blaubeuren.

1873  Ohne Verfasser

Gedanken eines Laien über die württembergischen Eisenbahnen. Stuttgart.

1876  Georg Morlok

Die Zahnradbahn in Wasseralfingen. Stuttgart

1878  Königreich Württemberg

Fahrplan der württembergischen Eisenbahnen und Posten. Stuttgart.

1880  Oscar Fraas

Württembergische Eisenbahn mit Land und Leuten an der Bahn. Stuttgart.

1880  Otto Elben

Württemberg und die Nebenbahnen (Sekundärbahnen). Abdruck aus dem Schwäbischen Merkur vom Dez. 1879 und Jan. 1880. Stuttgart.

1886  Königlich Württ. Staatseisenbahn

Übersicht über die Bahnbezirkseinteilung nach dem Stand am 1. März 1886. Stuttgart.

1.Nachtrag vom 1. November 1886.

2.Nachtrag vom 1. Januar 1890.

3.Nachtrag von 27. November 1890.

1889  Königlich Württ. Staatseisenbahn

Dienstordnung für die Arbeiter in den Eisenbahnwerkstätten. Stuttgart.

1890  Georg Morlok

Die Königlich Württembergische Staatseisenbahn von 1835-1889. Stuttgart, Leipzig, Berlin.

1890  E. Leistner

Die Lokalbahnfrage in Württemberg. Vortrag gehalten im württembergischen Verein für Baukunde in Stuttgart am 28. April 1890. Stuttgart.

1893  Königlich Württ. Staatseisenbahn

Württembergische Eisenbahngesetzgebung und Organisation. Stuttgart.

1895  Viktor Röll

Enzyklopädie des Eisenbahnwesens. Band 1-7. Wien.

1895  Oskar Jacob

Die K.W.St.E. in historisch-statistischer Darstellung. Dissertation. Tübingen.

1895  Otto Supper

Die Entwicklung des Eisenbahnwesens im Königreich Württemberg. Stuttgart.

1896  Ohne Verfasser

Bitte um Erbauung einer Albbahn Amstetten ? Gerstetten  Herbrechtingen. Heidenheim.

1896  Julius Schall

Die Geschichte des königlichen Hüttenwerkes Wasseralfingen. Stuttgart.

1897  Ohne Verfasser

Bitte um Erbauung einer schmalspurigen Eisenbahn Heidenheim ? Neresheim ? Dischingen. Heidenheim.

1897  Ohne Verfasser

Bitte um Erbauung einer Eisenbahn Heidenheim  Neresheim ? Dischingen. Heidenheim.

1897  Königreich Württemberg

Beschreibung des Oberamtes Ulm. Band 1 und 2. Stuttgart und Tübingen.

1897  Verschiedene Orte der Ostalb

Denkschrift über die Erbauung einer Schmalspurbahn mit 0,75m Spurweite von Heidenheim über Neresheim nach Dischingen. Heidenheim.

1898  Königlich Württ. Staatseisenbahn

Fahrdienstvorschriften der K.W.St.E. Stuttgart.

1900  Königlich Württ. Staatseisenbahn

Verzeichnis der Längsprofile. Stuttgart.

1901  Friedrich Weber

Denkschrift über Post und Telegrahie im Königreich Württemberg. Stuttgart.

1903  Max Gugenhan

Die Verbindung des Rheins mit der Donau durch Württemberg. Stuttgart.

1906  Ohne Verfasser

Bitte um Erbauung einer Eisenbahn Heidenheim  Böhmenkirch ? Weisenstein. Heidenheim.

1906  Ohne Verfasser

Bitte um Fortsetzung der Albbahn Amstetten  Gerstetten nach Herbrechtingen. Heidenheim.

1906  Ohne Verfasser

Ehrerbietigste Bitte der Gemeinden Heidenheim, Sontheim i. Stubental, Steinheim, Heuchstetten, Söhnstetten, Böhmenkirch um Erbauung einer Eisenbahn von Heidenheim nach Weißenstein. Heidenheim.

1906  Königlich statistisches Landesamt

Das Königreich Württemberg. Eine Beschreibung nach Kreisen, Oberämter und Gemeinden. Band 3, der Jagstkreis. Stuttgart.

1908  Max Gugenhan und Wilhelm Eberhardt

Die württembergischen Großschiffahrtspläne im Auftrag des (Neckar ? Donau ? Kanal) Komitees bearbeitet. Stuttgart.

1910  Karl Kaspar Meck

Heidenheim nebst Hellenstein, Teil 1 und 2, Heidenheimer Stadtchronik. Heidenheim.

1911  Königlich Württ. Staatseisenbahn

Hand- und Nachschlagebuch für württembergische Lokomotivbeamte. Stuttgart.

1912  Ohne Verfasser

Empfangsgebäude in Stuttgart (Hbf). Leibzig.

1913  Ohne Verfasser

Bitte um Erbauung einer Eisenbahn von Amstetten über Gerstetten nach Herbrechtingen oder Heidenheim. Heidenheim.

1913  Ohne Verfasser

Ehrerbietigste Bitte von 19 Gemeinden der Ostalb um Weiterführung der Bahn von Weißenstein nach Heidenheim. Heidenheim.

1914  Ohne Verfasser

Betreff: Bahnverbindung von Heidenheim nach Böhmenkirch. Heidenheim.

1914  Königlich Württ. Staatseisenbahn

Die Eisenbahnbau und Betriebsordnung. Stuttgart.

1915  Königlich Württ. Staatseisenbahn

Übersicht über die Bahnbezirkseinteilung nach dem Stand am 1. Oktober 1915. Stuttgart.

1916  Königlich Württ. Staatseisenbahn

Vereinigte Fahrzeiten- und Belastungstabellen für Schnell- und Eilzüge. Stuttgart.

1918  Artur Fürst

Die Welt der Schienen. Eine Darstellung der Einrichtungen und des Betriebs auf den Eisenbahnen des Fernverkehrs. München.

1919  Otto Blum

Der Wiederaufbau unseres Verkehrswesens. Stuttgart und Berlin.

1921  Otto Blum

Der Weltverkehr und seine Technik im 20. Jahrhundert. Stuttgart und Berlin.

1923  Reichsverkehrsministerium

Die deutschen Eisenbahnen 1910 ? 1920. Berlin.

1924  Otto Blum

Wirtschaft und Verkehr in Württemberg.

1925  Otto Blum, G. Jacobi, Kurt Risch

Verkehr und Betrieb der Eisenbahnen. Berlin.

1927  Karl Stieler

Autonomiebestreben bei Staatseisenbahnen. Stuttgart.

1927  Karl Kaspar Meck

Chronik und Adressbuch der ehemaligen Reichsstadt Giengen a.d. Brenz. Giengen.

1927  Deutsche Reichsbahngesellschaft

Von der Reichsbahn. Berlin.

1929  Karl Eugen Hahn

Die Territorialpolitik der süddeutschen Staaten Baden, Bayern und Württemberg und ihr Einfluß auf die Verkehrswege, insbesondere der Eisenbahn. Dissertation

1929  Päd. Arbeitsgemeinschaft Heidenheim

Heimatblätter. Bilder und Geschichten aus dem Bezirk Heidenheim. Heidenheim.

1930  Otto Blum

Personen- und Güterbahnhöfe. Berlin.

1930  Deutsche Reichsbahngesellschaft

Reichsbahn und Kraftwagenverkehr. Berlin.

1931  Ohne Verfasser

Ulmer Bilderchronik. Band 1 bis 4. Ulm.

1933  Margarete Oberreuter

Die Eisenbahnen in Württemberg. Stuttgart.

1933  Deutsche Reichsbahngesellschaft

Amtliches Bahnhofsverzeichnis der DRG, der Saarbahn, der Privat- und Kleinbahnen mit Güterverkehr. Berlin.

1938  Fritz Schneider

Land und Leute um den Hellenstein. Heidenheimer Heimatbuch. Heidenheim.

1941  Deutsche Reichsbahngesellschaft

1866 ? 1941, 75 Jahre Reichsbahnausbesserungswerk Aalen. Sonderdruck der Werkszeitung. Aalen.

1951  Sozialdemokratische Partei Deutschlands

Die Reichsbahn in der Sowjetzone. Maschinengeschriebene Vervielfältigung. Bonn.

1951  Alfred Dehlinger

Das Württembergische Staatswesen bis heute. Stuttgart.

1954  Georg Rohweiler

Unterkochen in Vergangenheit und Gegenwart. Aalen.

1954  Karl Erhard

Brenz und seine Umgebung. Brenz.

1954  Hermann Stegmaier

Die Geschichte der Post von Stadt und Kreis Heidenheim. Band 1 bis 3, unveröffentlichtes Manuskript. Heidenheim.

1956  Stadt Heidenheim

600 Jahre Stadt Heidenheim.

1962  Bezirksschulamt Heidenheim

Heimatbuch des Kreises Heidenheim. Heidenheim.

1962  Gerhard Schweier

Heidenheimer Chronik von 1911 bis 1960. Heidenheim.

1963  Siegfried Trautwein

Die Heidenheimer Landschaft. Sonderdruck aus den Voith-Mitteilungen. Heidenheim.

1966  Stockinger

Geschichte der Stadt Niederstotzingen. Niederstotzingen.

1967  H. Baumhauer

100 Jahre IHK Heidenheim. Aalen.

1967  J.M. Voith GmbH

100 Jahre Firma Voith. Heidenheim.

1969  Siegfried Baum

Schwäbische Eisenbahn, die Verkehrsgeschichte der Lokalbahnen in Mittelschwaben. Eppstein im Taunus.

1969  Verlag Buchhandlung Meuer

Ostalb, Heimatkundliches Lesebuch. Heidenheim.

1970  Albert Mühl und Kurt Seidel

Die württembergischen Eisenbahnen. Aalen und Stuttgart.

1970  Stadt Aalen

Der Kreis Aalen. Aalen und Stuttgart.

1972  Stadt Ulm

Der Stadtkreis Ulm. Amtliche Kreisbeschreibung, Band 1 und 2. Ulm.

1973  Eberhard Kittner

Die Eisenbahnempfangsgebäude im Königreich Württemberg vor 1854. Stuttgart.

1973  Voith Getriebe KG

Auf den Schienen der Welt. Getriebebestellerliste, Band 3. Heidenheim.

1974  F. Stöckle, P. Molle u. H. Wolters

Vom Adler zum IC, 5. Auflage. Gütersloh.

1975  Helmut Bender

Römische Straßen und Straßenstationen. Aalen.

1977  Kurt Seidel

Schmalspur in Baden-Württemberg. Schwäbisch Gmünd.

1978  Stadt Giengen

900 Jahre Stadt Giengen an der Brenz. Giengen.

1979  Konrad Theiss und Hans Schleuning

Der Kreis Heidenheim. Aalen und Stuttgart.

1979  Kurt Seidel

Die Härtsfeldbahn, Aalen ? Neresheim ? Dillingen. Mainz.

1979  Hans Bosch

Die Gerstetter Alb in früheren Zeiten. Heidenheim.1980 ? Dietrich Adolf BraitmaierEisenbahnen in Württemberg in Wort und Bild. München.

1980  Stadt Waiblingen

Das Nahverkehrsprogramm des Rems-Murr-Kreises. Mit Waiblingen, Backnang und Schorndorf. Waiblingen.

1981  Thomas Scherer

Eisenbahnen in Württemberg, Band 1: Die württ. Allgäubahn, Band 2: Der Bahnknotenpunkt Aulendorf. Ulm.

1983  Wilhelm Schneider

Die Wirtschaftsgeschichte der Stadt Heidenheim und der Ostalb. Heidenheim.

1983  Hans Kuhn

Ulmer Eisenbahngeschichte von 1835 ? 1945. Langenau und Ulm.

1983  H. Kleinschmidt und J. Bohnert

Heidenheim zwischen Hakenkreuz und Heidekopf. Heidenheim.

1984  Gemeinde Sontheim a.d. Brenz

Sontheimer Heimatbuch. Sontheim.