Warenkorb-Übersicht:

Strassenbahnen in Württemberg

Strassen- und Perdebahnen
1880 - 1895 - 1968

Im Jahre 1968 erschien dieses Buch (Band 2) in erster Auflage. Zu jener Zeit als erstes Buch über Schweizer Strassenbahnen. Mit diesem neuen Buch in 2. Auflage möchten wir Sie, liebe Leser, auf eine Reise in die Basler Vergangenheit begleiten, sozusagen als Reiseführer. Denn in den vergangenen hundert Jahren hat sich die Stadtgeschichte, insbesondere im öffentlichen Verkehr, als prägend erwiesen. Wir stellen Ihnen die Pferdeomnibusse ebenso vor wie die Entwicklung der Fahrzeuge und Linien in der Stadt Basel. Das Gesicht einer äußerst aktiven und lebensfrohen Stadt, die sich laufenden Veränderungen, Modernisierungen, zu unterziehen hat. Doch was gestern noch modern war, ist heute veraltet. Aber auch nicht reif zum Wegwerfen. Es ist ein Stück Basel, unsere Vergangenheit, unser aller Leben.

Preis: EUR 9,90
(ohne MwSt: EUR 9,25)
Ein Fotobuch zur Modernisierung der Basler Strassenbahnen 1945 bis 1982

Ein Fotobuch zur Modernisierung der Basler Strassenbahnen, 1945-1982 - von Claude Jeanmaire - Verlag Eisenbahn 1984. Dieses Foto und Textbuch widmet sich der Modemsierung des städtischen Verkehrs in Basel. Beginnend mit der Zeit, als der zweite Weltkrieg rund um die Schweiz. Angst und Schrecken unter den Menschen verbreitete. Basel als Grenzstadt war in vielfacher Weise auch betroffen. Sei es durch Flüchtlinge, Kriegshandlungen, Sperrung der Grenzen nach Deutschland und Frankreich. Die Linien der Basler Strassenbahn reichten vorher in die Elsässische und Badische Nachbarschaft, wo sie aber mit Kriegsbeginn stillgelegt wurden. Kaum ein anderes Unternehmen dieser Stadt trägt alltäglich und bald ein Jahrhundert soviel zur Prägung des Stadtbildes bei wie die Basler Verkehrsbetriebe. Später gesellte sich die Baselland Transport AG dazu.

Preis: EUR 9,90
(ohne MwSt: EUR 9,25)
Eine Dokumentation über die Schienenfahrzeuge der Stuttgarter Straßenbahnen AG.

Eine Dokumentation über die Schienenfahrzeuge der Stuttgarter Strassenbahnen AG, G.Bauer, U. Theurer, C. Jeanmalre 1979. Dieses Handbuch präsentiert einen abgeschlossenen Bericht über alle Schienenfahrzeuge der Stuttgarter Strassenbahnen AG. Systematisch werden dann die Fahrzeuge anhand von Daten, Typenbezeichnungen und Bildern in verschiedenen Belriebszeiten vorgestellt. Ein Überblick, der bisher fehlte! Das Archiv NR.33 besitzt 272 Seiten mit über 300 Bildern und Zeichnungen der einzelnen Typen. Einbezogen in die Beschreibung wurden die Triebwagen, die Beiwagen und Arbeitsfahrzeuge sowie Sonderbauarten, die ebenfalls auf den Gleisen der Stuttgarter Strassenbahn verkehrten. Ein Buch, das sowohl für Stadthistoriker manche neue, bisher unbekannte Angaben und Abbildungen enthält als auch Freunden der Strassenbahn vielfältige Informationen bringt, so dass sie nun in der Lage sind, die Schienenfahrzeuge zu studieren und eventuell als Modell nachzubauen. Eine Dokumentation über die Schienenfahrzeuge der Stuttgarter Straßenbahnen AG.

Preis: EUR 9,90
(ohne MwSt: EUR 9,25)
100 Jahre öffentlicher Nahverkehr

Band 2: Strassenbahnlinien, Depots, Autobusse und Trolleybusse von Neuenburg. Systematische Darstellung der Strassenbahnlinien in und um Neuenburg, verbunden mit Plänen und Zeichnungen. Der frühe öffentliche Verkehr der Post, systematische Darstellung der Autobusse und Trolleybuss der Region, verbunden mit Planzeichnungen und Fotos aller Typen.

Preis: EUR 9,90
(ohne MwSt: EUR 9,25)
Eine Dokumentation über die Heidelberger Strassen- und Bergbahn AG

Eine Dokumentation über die Heidelberger Strassen- und Bergbahn AG. 100 Jahre Strassenbahnen Heidelberg 1986 Robert Basten. Zum Jubilanm von 1985 erschien ein Buch, das in Texten und Bildern umfassend vom öffentlichen Verkehr in und um Heidelberg berichtet. Aus dem Inhalt: Die Heidelberger Strassen- und Bergbahn AG mit den Kapiteln: Bau und Betrieb, Strecken, Linienkarten, Fahrscheine, Menschen und Arbeit. Die Strassenbahn im Stadtbild, einst und heute. Die Fahrzeuge mit Listen, Daten, Zeichnungen und Fotos. Besonderheiten des Betriebes. Ein umfassendes Geschichtsbuch.

Preis: EUR 9,90
(ohne MwSt: EUR 9,25)
Die Bergbahnen und Strassenbahnen

100 Jahre öffentlicher Nahverkehr - Band 1, Die Bergbahnen und Strassenbahnen, Claude Jeantnalre und Yves Merminod 1991. Kurzbeschreibung des Buchinhaltes: Hundert Jahre ist es her, seit die Standseilbahn EcIuse-Plan den Betrieb aufnahm. Eine Bergbahn mit Strassenbahn-Charakter. Seit 80 Jahren ist die Standseilbahn auf den Chaumant in Betrieb. Beschreibungen, Pläne und Fotos. Die dampfbetriebene Vorortbahn Neunburg-Cortaillod - Boudry (NCB) in Wort, Plänen und Bildern. Das Drucklufttram, die Pferdebahn (NStB) und die Fahrzeuge der Neuenburger Strassenbahnen im Wandel der Zeit. Darstellung des Rollmaterials der elektrischen Strassenbahnlinien, verbunden mit Original- Planzeichnungen der Fahrzeuge, vielen Abbildungen und Fotos. Bis zur modernen Vorortbahn „Littorail“.

Preis: EUR 9,90
(ohne MwSt: EUR 9,25)
Eine Dokumentation über die Anfänge des öffentlichen Stadtlinienverkehrs in Stuttgart - 1860 bis 1897

Als der Stuttgarter Bauunternehmer Georg Schöttle in den Jahren 1860/61 die Errichtung einer auf öffentlichen Straßen verkehrenden Pferdeeisenbahn nach amerikanischem Vorbild plante, gab es ein vergleichbares Verkehrsmittel weder in Württemberg noch im übrigen Deutschland. Umso erstaunlicher ist es, dass sein im Februar 1862 beim Innenministerium eingereichtes Konzessionsgesuch bereits nach wenigen Wochen genehmigt wurde. Es mussten aber noch viele technische, bürokratische und finanzielle Hürden überwunden werden, bis endlich im August 1868 die erste Strecke von Stuttgart in den 1836 eingemeindeten Vorort Berg eröffnet werden konnte. Aber auch nach Inbetriebnahme wurden die Probleme, insbesondere verursacht durch hohe Instandhaltungskosten und die ständige Gängelei durch staatliche und städtische Behörden, nicht weniger.

Die spannende Geschichte der Stuttgarter Pferdebahn von der ersten Idee bis zum Abschluss der Elektrifizierung im Jahr 1897 wird in dieser Dokumentation — ausschließlich anhand von Originaldokumenten — akribisch nachvollzogen. Über 3000 Schriftstücke, Pläne und Zeitungsberichte wurden gesichtet, ausgewertet und in einem zeitlichen und thematischen Kontext gestellt.

Möge sich der Leser in eine Zeit zurückversetzen lassen, in der der schienengebundene öffentliche Nahverkehr noch in seinen Anfängen steckte und möge er zu der Erkenntnis gelangen, dass es die Leistungen und Errungenschaften unserer Urgroßväter waren, die den Weg bereitet haben für moderne und umweltfreundliche Nahverkehrssysteme, die uns heute selbstverständlich erscheinen und zur Lebensqualität unserer Städte einen entscheidenden Beitrag leisten.

Preis: EUR 49,00
(ohne MwSt: EUR 45,79)
Von der Lokalbahn zur elektischen Strassenbahn 1899-1912-1974

Von der Lokalbahn zur elektrischen Strassenbahn 1899-1912-1974, Wolf Rüdiger Gassmann und Claude Jeanmaire 1977. Dieses umfassende, abschließende Handbuch über die Straßenbahn der Stadt Reutlingen ist abgeschlossene Zeitgeschichte. Angefangen bei der 1899 eingerichteten Lokalbahn Eningen-Reutlingen, die Modernisierung mit Elektrifizierung im Jahre 1974. Heute wird der Verkehr von Autobussen getragen. Die Kapitel gliedern sich wie folgt: Geschichtlicher Abriss; Aufstieg und Niedergang der Strassenbahn; die Lokalbahn nach Eningen; Die Strecken der Elektrischen Straßenbahn; eingehende Darstellung aller Fahrzeuge: Triebwagen, Beiwagen, Arbeitswagen, Strecken- und GleispIane, Karten, Bilder aus Alt-Reutlingen. Eningen Reutlingen - Betzingen, Südbahnhof- Pftillingen, Reutlingen - Altenburg, Mtenburg - Reutlingen – Oferdingen Karlsplatz - Orschel - Hagen, Karlsplatz - Rommelsbach - Oferdingen - Pliezhausen - Altenburg.

Preis: EUR 9,90
(ohne MwSt: EUR 9,25)