Die Brenztalbahn: 150 Jahre Brenzbahn

150 Jahre Brenztalbahn von Aalen nach Heidenheim - Am 13. September 2014 jährt sich die Inbetriebnahme der Strecke zum 150. Mal.

Das wollen wir zum Anlaß nehmen, bis Ende Oktober 2014 verschiedene Themen aufzugreifen und hier so wie in der Heidenheimer Zeitung zu veröffentlichen. Es werden Themen sein, die sich an die Geschehnisse vor 150 Jahren orientieren: Was wurde gebaut, was für Schwierigkeiten gabe es, wer hat wie gebaut.

Aber nicht nur die Geschichte soll hier aufgezeigt werden, auch querverweise in die heutige Zeit sollen dabei nicht fehlen:

Warum wurde die Brenzbahn von Aalen nach Heidenheim gebaut und warum erst 12 Jahre später weiter nach Ulm?

Können da parallelen zu S21 gezogen werden: In Stuttgart wird das Geld verbaut und auf der Fläche steht dann keines mehr zur Verfügung?

Oder: Vor 100 Jahren wurde der heutige Stuttgarter Hauptbahnhof gebaut - ist da das Geld für eine zweigleisige Brenzbahn geblieben?

Auch bei der Elektrifizierung: 1933 wurde Stuttgart bis Augsburg elektrisch in Betrieb genommen - weitestgehend finanziert durch das Land Württemberg.

Aber bleiben wir bei den 150 Jahren Brenztalbahn. Denn 1862, 2014 sind es 152 Jahre her, kamen die Vermessungsarbeiter ins Brenztal, die Strecke wurde ausgesteckt und vermessen.

Aber lesen Sie selbst was bis 1861 in Württemberg passiert ist. Das Brenztal ist dabei ziemlich schlecht weggekommen, denn die Hauptstrecke Württembergs wurde nicht hier sondern auf betreiben Ulms durch das Filstal gebaut.

Termine für das Jahr 2014

Die Veranstaltungen des Heimat- und Altertumsverein Heidenheim e.V. zu 150 Jahre Brenztalbahn finden Sie auf dessen Homepage:

 

http://hav-heidenheim.de/

Ausstellungen der Gemeinden an der Brenztalbahn

Datum

Veranstalter

Was

Bemerkung

 

 

 

 

31. August bis 30. September 2014

Königsbronn mit Itzelberg

Königsbronn und die Eisenbahn, Torbogenmuseum


13./14. September 2014

Schnaitheim, Orts- und Heimatfreunde

„Eisenbahn in Schnaitheim“ im Schlössle


6. April bis 31. Oktober 2014

Stadt Heidenheim, Heimat- und Altertumsverein

Heidenheim und die Eisenbahn, Bahnknoten Heidenheim, Die Brenztalbahn, Kutschenmuseum und alte Vogtei im Schloss Hellenstein

Modell der Württembergischen C, Baureihe 18.1 im Maßstab 1:10, Modell der Baureihe 65 im Maßstab 1:10, Modell der Klasse III der Maschinenfabrik Esslingen im Maßstab 1:10, Modelle im Maßstab 1:87

11. April bis 31. Oktober 2014

Stadtmuseum Hürben, Giengen

Giengen und die Eisenbahn, Stadtmuseum Hürben

Verschiedenen Modelle

18. Mai bis Ende Oktober Gemeinde Sontheim/Brenz in Zusammenarbeit mit der IGS Sontheim und die Eisenbahn, Schloss Brenz Viele Bilder von der Sontheimer Eisenbahn, Modelle im MAßstab 1:10 bis 1:220

Steht noch nicht fest

Ober- und Unterelchingen, Thalfingen

Machen eine kleine Ausstellung


Verschiedene Veranstaltungen

Von

Bis

Veranstalter

Autor/Künstler

Ortschaft

Thema

Bemerkung

13.9.

13.9.

Briefmarkenfreunde Heidenheim


Bahnhof Heidenheim und in Königsbronn

Sonderstempel und Briefmarekanausstellung


13. 9.

13. 9.

HAV


Brenzbahn

Dampflokfahrten Aalen- Ulm und Ulm-Aalen


30. 8.

10. 10.

Pressehaus Heidenheim

Uwe Siedentop (Heidenheim)

Pressehaus Galerie

Bilderausstellung Die Brenzbahn in den beiden Kriegen


18. 9.

25. 10.

Kunstverein Heidenheim

Maxim Wakultschik (Düsseldorf)

Türmle

photorealistische Bilder, Reisende im fahrenden Zug (hinter dem Zugfenster als Ausschnitt)




Kunstmuseum


Kunstmuseum

TrashTrain


13. 9. 13.9. Eisenbahnamateurclub Oberkochen Vereinsheim beim Bahnhof Tag der offenen Tür