Unser Büchertipp:
Kalender mit Bilder der Brenztalbahn für das Jahr 2019
150 Jahre Eisenbahngeschichte
Eine Zeitreise entlang der Strecke Schorndorf-Rudersberg-Welzheim
Frauen aus dem Hause Hartmann. Herausgegeben von Doris Eckle-Heinle
18.08.18 00:31 Uhr Alter: 89 Tage
Brenzbahn: Bauarbeiten beginnen heute
Von: Michael Brendel, HZ
Wenn in den kommenden Tagen zwischen Heidenheim und Schnaitheim überhaupt keine Züge verkehren, dann liegt das nicht etwa an defekten Loks oder dem Mangel an Waggons.

Die Brenzbahn wird von den Baufahrzeugen beherrscht. Foto: Uwe Siedentop


Kein Personenzug fährt zwischen Heidenheim und Schnaitheim.Foto: Uwe Siedentop


Alle Schwellen werden ausgetauscht, um die Sicherheit der Fahrgäste zu gewährleisten. Foto: Uwe Siedentop

Vielmehr werden auf 2,3 Kilometern Länge rund 3900 Schwellen aus Holz und Beton ausgetauscht. Das ist nötig, um auf diesem Streckenabschnitt auch weiterhin einen sicheren Schienenverkehr gewährleisten zu können.

Die Bahn hat von heute bis Freitag, 24. August, zwischen Heidenheim und Königsbronn einen Ersatzverkehr mit Bussen eingerichtet.

Haltestellen befinden sich in Heidenheim an Bussteig 11 des Zentralen Omnibusbahnhofs (ZOB), in Schnaitheim an der Kreuzung Fischerweg/ Würzburger Straße, in Itzelberg an der B 19 sowie in Königsbronn unweit des Bahnhofs ebenfalls an der B 19.

Detaillierte Informationen zu den Ersatzfahrplänen veröffentlicht die Deutsche Bahn in den Bahnhöfen sowie im Internet unter deutschebahn.com/bauinfos. Es ist eine Woche lang mit abweichenden und teils längeren Fahrzeiten zu rechnen. Beide Schnaitheimer Bahnübergänge werden teilweise gesperrt. Eine Umleitung ist ausgeschildert.